Pflegende Fette & Öle

Ätherische   Öle

Ton            erden

weitere Zusätze

Aprikosenkernöl

Prunus Armeniaca Kernel Oil

wird durch aufwendige Handarbeit, aus der Mandel der Aprikosensteine gewonnen. Der Aprikosenbaum, welcher auch unter dem Namen “Armenische Pflaume” bekannt ist, wird bereits seit über 5000 Jahren in China angebaut und zählt zu der Familie der Rosengewächse (Rosaceae).

Mehr lesen...

Seine gute Verträglichkeit verdankt das Öl dem hohen Anteil an ungesättigten Fettsäuren wie Oleinsäure, Linolsäure, Palmitinsäure, Stearinsäure und Palmitoleinsäure. Die Vitamine A, E sowie Vertreter der Vitamin B-Gruppe (Niacin - B3, Amygdalin - B17) sind ebenfalls enthalten.

Aprikosenkernöl ist besonders gut geeignet für die Pflege von reifer, trockener, spröder, empfindlicher sowie geschädigter Haut. Es zieht schnell in ein, beruhigt den Juckreiz, reguliert zudem den Wasserhaushalt und hilft somit die natürliche Barrierefunktion der Haut aufrecht zu erhalten. 

Des Weiteren verlangsamt es den Alterungsprozess der Haut, indem es freie Radikale abwehrt. 

Bei Hautreizungen sowie Lichtschäden hilft das Öl ebenfalls durch seine regenerative und feuchtigkeitsspende Wirkung. Deshalb kann es auch für eine rasche Linderung bei einem Sonnenbrand verwendet werden. Außerdem vertreibt es zuverlässig Mitesser, glättet die Haut und hinterlässt somit ein angenehm-zartes Hautgefühl. 

Auch das Haar wird mit zusätzlich Feuchtigkeit und Pflege versorgt. Schuppender und juckender Kopfhaut wird entgegenwirkt und dem Haar somit zu mehr Fülle und Geschmeidigkeit verholfen.

In Massageölen ist es zudem sehr beliebt, da es neben seinen hautpflegenden Eigenschaften durch inhalieren zusätzlich auch stimulierend wirken soll. Die Zusammensetzung und Textur des Öls ermöglicht ihm in tiefere Hautschichten vorzudringen. Auf diese Weise ist die Massage mit Aprikosenkernöl eine ganzheitliche Therapie für Körper, Geist und Seele.

 Dank seiner Milde macht es das Öl auch perfekt für die Babypflege.

Upload Image...

Arganöl

Argania Spinosa Kernel Oil

oder “Gold aus Marokko”, zählt zu den wertvollsten Ölen dieser Welt.

Der Arganbaum zählt zu der Familie der Sapotengewächse (Sapotaceae) und wächst bereits seit 80 Millionen Jahren in Marokko. Dieser wird bis zu 450 Jahre alt und von der marokkanischen Bevölkerung oft auch “Baum des Lebens” genannt.

Mehr lesen...

Arganöl ist perfekt für die Pflege von geschädigter, empfindlicher, trockener, reifer sowie unreiner Haut und wird deshalb gerne bei der Behandlung von Cellulite, Dehnungsstreifen oder Hauterkrankungen wie z. B. Akne und Neurodermitis angewendet. 

Durch sein hohes Gehalts an ungesättigten Fettsäuren spendet Arganöl der Haut Feuchtigkeit, ohne die körpereigenen Funktionen zu beeinträchtigen. Antioxidantien wie das hochkonzentrierte Vitamin E, Karotinoid, Quercetin, Flavonoide und Sterole wie Spinasterol und Schottenol schützen die Haut, wehren freie Radikale ab und wirken so der Hautalterung entgegen. Das Öl zieht besonders tief in die Haut ein, begünstigt den Hautstoffwechsel und regulieren den Feuchtigkeitshaushalt in den Zellen, weshalb sich Arganöl auch zur Pflege von Sonnenbrand hervorragend verwenden lässt.

Für die Haarpflege eignet sich Arganöl genauso gut. Die enthaltene Linolsäure schützt vor unerwünschtem Haarbruch, schenkt dem Haar Elastizität, Spannkraft, Feuchtigkeit und pflegt dieses bis in die Spitzen. Gereizte Kopfhaut wird ebenfalls beruhigt und somit der Schuppen-Neubildung vorgebeugt.

Avocadoöl

Persea Gratissima Oil

wird aus dem Fruchtfleisch der Avocado gewonnen. Die Beerenfrucht hat bekanntlich den höchsten Fettgehalt aller Obst- und Gemüsesorten. Der Avocadobaum kommt ursprünglich aus Mexiko und zählt zu der Familie der immergrünen Lorbeergewächse (Lauraceae).

Mehr lesen...

Avocadoöl ist besonders gut geeignet für sensible, trockene bis sehr trockene sowie rissige, barrieregestörte und geschädigte Haut. Das enthaltene Biotin schützt nachhaltig vor Umwelteinflüssen und sorgt dafür, dass die Haut mehr Feuchtigkeit aufnehmen kann. Es wirkt sich ebenfalls günstig auf Neurodermitis und Schuppenflechte aus, was sich auf die großen Anteile von Oleinsäure, Phytosterinen, Vitamin A, D und E, sowie Lecithin, Squalen, Karotinoide, Palmitoleinsäure, Linolsäure und alpha-Tocopherol zurückführen lässt.

Das Avocadoöl besitzt eine entzündungshemmende, regenerative Wirkung, welche Mitesser sowie Pickel beseitigt und nachhaltig für eine ausgeglichene Feuchtigkeitsbalance sorgt. Es zieht schnell in die Haut ein, macht diese geschmeidig-weich und sorgt gleichzeitig für eine schnellere Wundheilung.

Häufige Anwendung gleicht sogar kleinere Fältchen aus und beugt somit der Hautalterung vor.

Als Haarpflegemittel ist Avocadoöl ebenfalls sehr beliebt.

Durch seine wertvollen Fettsäuren und den hohen Fettanteil hilf Avocadoöl, trockenen, spröden, geschädigten, strapazierten sowie porösen Haaren, sich zu regenerieren und verleiht ihnen gleichzeitig ein gesundes, weiches, glänzendes und geschmeidiges Haargefühl.

Babassuöl

Orbignya Oleifera Seed Oil

ist ein besonders hochwertiges Öl, welches aus den Samen der “härtesten Nuss” der Welt gewonnen wird. Die braun-marmorierten Früchte der brasilianischen Babassupalme, sehen aus wie kleine Kokosnüsse und zählen zu der Familie der Palmengewächse (Arecaceae).

Mehr lesen...

Das Öl eignet sich hervorragend für die Pflege von allen Hauttypen.

Es enthält neben Myristinsäure, Oleinsäure und Linolsäure sehr viel Laurinsäure, welche dem Öl eine antiinflammatorische und antimikrobielle Wirkung verleiht.

Vitamin B1, B2 und E wirken antioxidativ, womit gleichzeitig der Hautalterung vorgebeugt wird.

Beim Auftragen des Öls entsteht ein angenehmer, kühlender Effekt, welcher auf juckende, neurodermitische, entzündliche sowie allergische Haut, sehr beruhigend wirkt. 

Babassuöl zieht schnell auch bis in die tieferen Hautschichten ein. Es spendet dort der Epidermis viel Feuchtigkeit sowie Pflege, beugt dadurch der Austrocknung entgegen und sorgt somit für eine weiche, glatte und schöne Haut.

Auch bei der Haarpflege wirkt das Öl wahre Wunder. Es regeneriert strapaziertes, geschädigtes, trockenes, sowie vor allem poröses Haar, pflegt reichhaltig und verleiht ihm Elastizität bis in die Spitzen. Das Babassuöl schützt die Haare außerdem vor mechanischen Belastungen, freien Radikalen und Spliss.

Granatapfelkernöl

Punica Granatum Seed Oil

Bereits vor 5000 Jahren schätzte man diese myrtenartige Pflanzenart aus der Familie der Weiderichgewächs (Lythraceae) sehr und wusste von der revitalisierenden sowie hautverjüngenden Wirkung seiner sogenannten “Paradiesfrüchte”.

Mehr lesen...

Enthaltene Antioxidantien wie Punicinsäure, Phytoöstrogene, Keratinozyten, Flavonoide, Phytosterine und Polyphenole, spenden der Haut ausreichend Feuchtigkeit, was diese vor dem Austrocknen schützt, reduzieren Fältchen und verbessern die Elastizität. Gleichzeitig regulieren sie Hormonstörungen und regen die Zellerneuerung an, wodurch die Wundheilung gefördert wird.

Granatapfelöl ist außerdem besonders hautverträglich, reich an Mineralstoffen wie Eisen, Magnesium, Kalium und Kalzium sowie den wertvollen Vitaminen E und C. Trockene, gereizte, rissige, empfindliche sowie schuppende Haut werden beruhigt und gleichzeitig geschmeidig wie auch glatt. Zudem ist es bestens auf die Pflege von stark beanspruchter, reifer Haut, Sonnenbrand, Schürfwunden, Pickeln oder auch Neurodermitis eingestellt und verfügt über einen natürlichen UV-Schutz.

Die Haare profitieren natürlich ebenfalls von dem feuchtigkeitsspendenden Pflegewunder. 

Granatapfelöl belebt und kräftigt das Haar, verleiht ihm einen gesunden Glanz ohne fettig zu wirken und schützt es gleichzeitig vor schädlichen Umwelteinflüssen. Außerdem beruhigt es trockene, juckende Kopfhaut und verringert dadurch deutlich den Haarausfall.

Hanföl

Cannabis Sativa Seed Oil

Hanf ist eine der ältesten Nutz- und Heilpflanzen dieser Welt und gehört zu der Familie der Brennnesselgewächse (Urticaceae).

Mehr lesen...

Das aus den Samen gewonnene Öl enthält rund 450 verschiedene Nähr- und Wirkstoffe wie Chlorophyll, Oleinsäure, Palmitinsäure, Linolsäure, Stearinsäure, Beta-Carotin, Gamma-Linolensäure, Vitamine E, B1 und B2, sowie die Mineralstoffe Phosphor, Kalium, Magnesium, Calcium, Eisen, Natrium, Mangan, Zink und Kupfer, weshalb es sich auch für die Hautpflege geradezu perfekt verwenden lässt. 

Zudem ist das Verhältnis der Fettsäuren in Hanföl, fast identisch mit dem Fettsäuremuster menschlicher Haut. Diese biochemische Beschaffenheit weist sonst kein bisher bekanntes Öl auf. Aus diesem Grund hilft es bei der Wiederherstellung von Hautlipiden, wirkt besonders gut gegen Austrocknung und Aufspringen der Haut und wird deshalb auch häufig bei Hautproblemen wie Irritationen, Neurodermitis oder Schuppenflechte eingesetzt. Hanföl wirkt beruhigend, feuchtigkeitsspendend, sowie entzündungshemmend auf die Haut und unterstützt die Zellerneuerung.

Es hilft die Substanz von Kopfhaut und Haaren zu verbessern, hat wasserbindende sowie weichmachende Eigenschaften und schützt vor schädlichen Umwelteinflüssen. Besonders gut eignet sich Hanföl bei Schuppen,  sowie für trockene Haare  und Kopfhaut.

Jojobaöl

Simmondsia Chinensis Seed Oil

ist ein echtes Pflege-Allround-Talent! Es wird fälschlicherweise als Öl bezeichnet, ist in Wirklichkeit aber ein flüssiges Wachs und wird aus den Samen des Jojoba-Strauches gewonnen. Seine Gattung “Simmondsia”, ist die einzige in der nelkenartigen, monotypischen Familie der Simmondsiaceae.

Mehr lesen...

Jojobaöl ist geruchsneutral, antiallergen, nicht fettend, antibakteriell, wird schnell von der Haut aufgenommen, pflegt diese und macht sie geschmeidig und widerstandsfähiger.

Bestandteile wie Gadoleinsäure, Erucasäure, Ölsäure, Palmitinsäure, Nervonsäure, Provitamin A, Vitamin E, Vitamin B6 und Mineralstoffe schützen vor vorzeitiger Hautalterung, helfen der Haut sich zu regenerieren und ihre eigene Schutzbarriere aufzubauen sowie auch Sonnenbräune möglichst lange zu erhalten. Zusätzlich erhöht Jojobaöl die Elastizität und wird speziell auch bei trockener, strapazierter und juckender Haut, sowie Schuppenflechte, Neurodermitis oder sogenannten Milchschorf angewendet.

Jojobaöl ist enorm hautpflegend und eignet sich deshalb hervorragend für die Pflege jedes Hauttyps. Außerdem verfügt es über einen natürlichen Sonnenschutzfaktor.

Auch die Haare werden widerstandsfähiger und geschmeidig. Trockene, juckende und schuppige Kopfhaut wird beruhigt sowie sichtbar mit Feuchtigkeit versorgt. Trockenes und brüchiges Haar wird von dem Haarfollikel an gestärkt, wodurch es gesund wachsen kann. Spliss wird repariert und Haarausfall sowie Schuppenbildung vorgebeugt. Außerdem erhalten die Haare einen natürlichen Glanz.

In Massageölen dient Jojobaöl oft als Basis. Es ermöglicht ein weiches, geschmeidiges Gleiten über den Körper und versorgt diese gleichzeitig mit ausreichend Feuchtigkeit.

Kakaobutter

Theobroma Cacao Seed Butter

wird aus den Samen der gelb bis rotbraunen Beerenfrüchte gewonnen. Die immergrüne Kakaopflanze zählt zu der Familie der Malvengewächse (Malvaceae) und ist ursprünglich im tropischen Südamerika beheimatet gewesen.

Mehr lesen...

Das Pflanzenfett besteht in weiten Teilen aus Oleinsäure, Stearinsäure, Palmitinsäure, Linolsäure, sowie Styrene und Methylstyrene. Aber auch die Vitamine K, E, Alpha-Tocopherol und Mineralstoffe wie Kalium sind enthalten.

Ihre feuchtigkeitsspendenden, regenerativen sowie hautverbessernden Eigenschaften sind sehr beliebt und versorgen die Haut mit wichtigen Aminosäuren und Lipiden.

Kakaobutter ist besonders empfehlenswert bei trockener und rissiger Haut, da sie gereizte und spröde Hautstellen hervorragend pflegt, ihr ein samtig-zartes, weiches sowie elastisches Gefühl gibt und zusätzlich einen gesunden Glanz verleiht.

Bei verwöhnenden Massagen wird Kakaobutter in Kombination mit beispielsweise Sheabutter, zu einem luxuriösen Pflegemittel sowie perfektem Feuchtigkeitsspender für die Haut.

Bei der Haarpflege dringt das beliebte Fett in tiefere Haarstrukturen ein und versorgt somit trockenes und sprödes Haar, mit Feuchtigkeit und zusätzlicher Pflege. Kakaobutter beruhigt empfindliche sowie trockene Kopfhaut und beugt gleichzeitig Schuppen, Spliss sowie Haarausfall vor.

Kokosöl

Cocos Nucifera Oil

wird aus der Kopra der Kokospalme hergestellt. Es ist ein echtes Wunder der Natur und wohl eines der bekanntesten Fruchtfleischöle der Welt.

Das Allround-Talent zählt zu der Familie der Palmengewächse (Arecaceae) und stammt vermutlich von den Inselgruppen Südostasiens, wo sie bereits vor ca. 4000 Jahren kultiviert wurde.

Mehr lesen...

Das Öl ist reich an Vitalstoffen, Antioxidantien wie Laurinsäure, Caprylsäure, Caprinsäure, Myristinsäure, Palmitinsäure, sowie Stearinsäure und enthält außerdem Vitamine der E- und B-Gruppe.

Kokosöl regt die Zellerneuerung an, schützt vor freien Radikalen, hilft somit der Hautalterung entgegenzuwirken und blockiert außerdem etwa 20 % der UV-B Strahlung der Sonne.

Seine antimikrobielle und feuchtigkeitsspendende Eigenschaften helfen besonders gut bei empfindlicher, irritierter, spröder sowie trockener Haut. Akne, Windelausschlag, Sonnenbrand, Neurodermitis oder Schuppenflechte können hervorragend mit Kokosöl behandelt werden.

Es schützt die Haut gleichzeitig vor Feuchtigkeitsverlust und sorgt somit für eine samtig-seidig-weiche sowie glatte Haut. Je nach Hauttyp kann es jedoch am Anfang vereinzelt etwas austrocknend wirken.

Kokosöl hat für die Haare ebenfalls eine hohe Reinigungskraft. Es pflegt fettiges, beanspruchtes, stumpfes und rissiges Haar. Außerdem beruhigt es entzündliche sowie schuppende Kopfhaut . Zusätzlich verhindert es schnelles Nachfetten und beugt hilfreich gegen Schuppen, Haarbruch, Spliss sowie Haarausfall vor.

Das Ergebnis ist gepflegtes, gesundes, kräftiges sowie geschmeidig-weiches, schwungvolles und glänzendes Haar.

Macadamianussöl

Macadamia Ternifolia Seed Oil

Die Frucht des Silberbaumgewächses (Proteaceae) wird auch „Königin der Nüsse“ genannt welche vor allem in Australien beheimatet ist. Mit 76% besitzt das Öl den allgemein höchsten Fettgehalt.

Mehr lesen...

Wichtige Fettsäuren wie Palmitoleinsäure, Alpha-Linolensäure, Oleinsäure, Myristinsäure, Stearinsäure, Linolsäure sowie auch die Mineralien Phosphor, Kalium, Eisen, Natrium, Magnesium und Calcium machen das Macadamianussöl besonders reichhaltig und geschätzte Vitamine wie A, B1, B2, B3, C und E, dieses Öl besonders wertvoll.

Durch seine Inhaltsstoffe ist es ein beliebtes Anti-Falten-Mittel geworden welches für eine entzündungshemmende, regenerative, feuchtigkeitsspende und nachhaltig straffende Wirkung bekannt ist. Macadamianussöl eignet sich hervorragend für die Pflege von trockener, sensibler, gereizter, rissiger, gestresster, reifer, beanspruchter sowie spröder Haut. Es zieht schnell ein, macht die Haut geschmeidig, lindert Spannungen und hilft die Talgproduktion zu regulieren.

Außerdem besitzt es einen natürlichen Lichtschutzfaktor (LSF 4 bis 5).

Trockenes sowie sprödes Haar verleiht Macadamianussöl einen natürlich Glanz, beseitigt Spliss und lindert juckende und schuppende Kopfhaut. Die Haare werden bei der Pflege nicht beschwert und die Sprungkraft bleibt zudem erhalten. Es eignet sich auch besonders gut für ein Massageöl.

Mandelöl

Prunus Amygdalus Dulcis Oil

ist eines der wertvollsten Kosmetiköle unserer Zeit. Es wurde bereits vor über 4000 Jahren auf der ganzen Welt für die Schönheitspflege verwendet. Der Pflege-Allrounder wird aus Süßmandeln hergestellt. Diese wachsen an dem Mandelbaum bzw -Strauch Prunus Dulcis” aus der Familie der Rosengewächse (Rosaceae).

Mehr lesen...

Es ist ein so mildes und gut verträgliches Öl, dass sanft rückfettend wirkt und somit auch bei Kindern und Babys bedenkenlos verwendet werden kann (Vorsicht allerdings bei Nussallergien!)

Seine unter anderem kühlende, reizlindernde, entzündungshemmende, feuchtigkeitsspendende, antikomedogene sowie antioxidative Wirkung hat das Öl Oleinsäure, Linolsäure, Palmitinsäure, den Vitaminen A, B1, B2, D, E sowie den Mineralien Kalium, Magnesium und Calcium zu verdanken.

Diese machen das Mandelöl besonders gut geeignet für trockene, reife, rissige, gereizte und empfindliche Haut. Außerdem trägt es zur Zellneubildung bei, reguliert den natürlichen Feuchtigkeitshaushalt und stärkt die Barrierefunktion der Haut.

Das Anti-Aging-Öl lindert anhaltenden Juckreiz bei Neurodermitis, schützt die Haut vor Lichtschäden, beugt Pickel-, Mitesser- sowie Akne-Bildung vor, zieht besonders tief in die Haut ein und hinterlässt dadurch eine besonders glatte, elastische, zart-weiche und geschmeidige Haut.

Ein natürlicher, wenn auch geringer UV-Schutz (LSF 4-6) enthält das Öl ebenfalls.

Mandelöl verbessert die Kämmbarkeit von trockenem, geschädigtem sowie brüchigem, sprödem Haar, schützt es vor Umwelteinflüssen, Haarausfall und Spliss. Außerdem macht das Öl die Haare weich wie auch glatt und sorgt dabei für einen schönen seidigen Glanz.

Massageöle, Körperbutter oder Babyöl, profitieren ebenfalls von dem luxuriösen Mandelöl.

Nachtkerzenöl

Oenothera Biennis Oil

wird aus den Samen der Gemeinen Nachtkerze gewonnen, welche zu der gleichnamigen Familie der Nachtkerzengewächse (Onagraceae) zählt. Es existieren weltweit schätzungsweise 120 bis 200 verschiedene Arten dieser Gattung. Ihren Ursprung hat sie jedoch in Nordamerika und wurde dort bereits schon von dessen Ureinwohnern als Heilmittel genutzt.

Mehr lesen...

Die Zusammensetzung von Linolsäure, Gamma Linolensäure, Oleinsäure, gesättigte sowie ungesättigte Fettsäuren, Arminosäuren, Mineralien, Polyphenole und Vitamin E, ist der Grund warum dem Nachtkerzenöl konkurrenzlose Wirkungsergebnisse nachgesagt werden. 

Es pflegt nicht nur besonders gut trockene, rissige und nässende Haut, sondern kommt ebenso oft bei der Behandlung von Schuppenflechte, Neurodermitis, Akne, Ekzemen, Hautentzündungen sowie -reizungen zum Einsatz.

Es ist ein hervorragender Fett- und Feuchtigkeitsspender, stärkt die Barrierefunktion der Haut und regt außerdem die Zellerneuerung an. 

Des weiteren pflegt und regeneriert es strapaziertes, trockenes sowie brüchiges Haar. Es zieht tief in die Haare ein, stärkt dort die Wurzeln und bildet einen Schutzfilm, welcher Spliss vorbeugt. Das Öl glättet die Haarstruktur und gibt ihm einen angenehm weichen Glanz.

Neemöl

Melia Azadirachta Seed Oil

oder auch “indischer Flieder” genannt, wird seit jeher in der Ayurveda für verschiedene Anwendungsgebiete genutzt. Die Früchte welche die verwendeten Kerne für die Herstellung enthalten, reifen an einem schnell wachsenden, immergrünen Baum der Gattung Azadirachta.

Mehr lesen...

Meistens wird seine toxische Wirkstoffkombination jedoch eingesetzt um den Befall von Schädlingen, Parasiten, Larven, Viren oder Fußpilz einzudämmen und zu beseitigen.

Die Inhaltsstoffe Azadirachtin (Terpen), Nimbin (Bitterstoff), Nimbidin, Salaninne, 6-Desacetyl-Nimbin, Quercetin (Flavonoid) und NIM-76 wirken wundheilend, desinfizierend wie auch antimykotisch. Desweiteren kommt Neemöl besonders bei trockener Haut sowie der Behandlung von Ekzemen, Neurodermitis oder Schuppenflechte gerne zum Einsatz. Dabei lindert es Schmerzen und Juckreiz, hinterlässt eine pflegende Schutzschicht auf der Haut und beugt durch seine hautklärenden Eigenschaften, Hautentzündungen sowie Akne, Mitesser und Pickel vor. 

Dieses Wirkstofföl wird auch häufig in der Tierkosmetik gegen Ungeziefer, Ekzeme oder wunden Stellen eingesetzt.

Beim Menschen pflegt es trockenes und strohiges Haar, beseitigt Schuppen, Pilze und Parasiten, gibt dem Haar gleichzeitig Kraft und einen natürlich schönen Glanz.

In Badezusätzen wirkt Neemöl desinfizierend und pflegend, beugt Pilzerkrankungen vor und dämmt Juckreiz ein.

Ebenso wird es in hochwertigen Massageölen wie auch zur Nagelhautpflege, verwendet.

Olivenöl

Olea Europaea Fruit Oil

zählt mit zu den wohl bekanntesten Ölen der Welt. Weit vor der Antike, bereits vor über 8000 Jahren, wusste man um die gesunde und pflegende Wirkung des immergrünen “echten Ölbaumes” (Olea Europaea), der seit etwa 4000 Jahren rund um das Mittelmeer als Nutzpflanze kultiviert wird. Das aus seinen Früchten, den Oliven gewonnene Öl, zählt zu den gesündesten Pflanzenölen überhaupt.

Mehr lesen...

Durch seinen hohen Anteil an Vitamin E, Linolsäure, Aromastoffen und Chlorophyll,

eignet es sich hervorragend für die Reinigung als auch zur Pflege von empfindlicher, reifer, rissiger sowie sehr trockener Haut oder Ekzemen.

Olivenöl besitzt eine feuchtigkeitsspendende, antibakterielle, entgiftende, entzündungshemmende wie auch regenerative Wirkung, beugt Alterungsprozessen vor und verhindert gleichzeitig die Faltenbildung.

Es dringt nur langsam in die Haut ein, hinterlässt dafür aber ein weiches Hautgefühl sowie einen leichten Fettfilm, welcher die Haut widerstandsfähig, glatt und elastisch macht.

Zusätzlich versorgt Olivenöl sprödes, geschädigtes sowie trockenes Haar bis in die Spitzen mit Feuchtigkeit, vermindert somit Spliss, macht das Haar wieder weich, kraftvoll und  glänzend.

Bei trockener, juckender sowie schuppiger Kopfhaut, wirkt es ebenfalls entzündungshemmend, lindert unangenehmen Juckreiz und beseitigt sogar den Befall von Kopfläusen

Bei fettigem oder plattem Ansatz, sollte man jedoch auf eine andere Pflege ausweichen, da dieser durch das Öl verstärkt werden könnte. Dafür ist es jedoch hervorragend für ein Peeling geeignet.

Rapsöl

Brassica Napus Seed Oil

wird aus den Samen der Rapspflanze (Brassica Napus) gewonnen. Sie zählt zu der Familie der Kreuzblütengewächsen (Brassicaceae) und wurde bereits 2000 v. Chr. in Indien unter anderem als beliebtes Körperpflegemittel verwendet. Da der Raps heutzutage überwiegend in Europa angebaut wird und sein Öl, von der Farbe und Zusammensetzung Olivenöl sehr ähnlich ist, wird es auch gerne “Olivenöl des Nordens” genannt.  Rapsöl ist eines der gesündesten Öle überhaupt und lässt sich sowohl in der Küche, wie auch in der Kosmetik in verschiedenen Bereichen verwenden.

Mehr lesen...

Seine Inhaltsstoffe setzen sich aus Ölsäure, Linolsäure, Linolensäure, Palmitinsäure ungesättigte Fettsäuren, Alpha-Linolensäure, Stearinsäure, Myristinsäure, Carotinoide, Vitamin A, E, K, sowie in geringen Mengen Kalium, Calcium, Magnesium, Natrium, Phosphor, Chlorid, Eisen, Zink, Kupfer und Mangan zusammen, was das Rapsöl außerordentlich regenerativ und feuchtigkeitsspendend auf reife, trockene, empfindliche, rissige sowie schuppige Haut wirken lässt.

Desweiteren schirmen diese Wirkstoffe freie Radikale ab, regen die Zellerneuerung an, straffen die Haut und verlangsamen somit ihren Alterungsprozess.

Haare werden gleichzeitig wieder weich und glänzend, ebenfalls bis in die Spitzen mit Feuchtigkeit versorgt und somit das Haar vor Austrocknung sowie Spliss bewahrt.

Reiskeimöl

Oryza Sativa Bran Oil

gewinnt man aus der Kleie des Reiskorns und wird deswegen auch „Reiskleieöl“ genannt.

Reis ist bekanntermaßen eine der ältesten Kulturpflanzen der Welt und wird bereits seit ca. 8200 Jahren v. Chr. in China angebaut. Das Öl ist in der japanischen Tradition, ebenfalls seit langem ein sehr geschätztes und wirkungsvolles Mittel für die Schönheitspflege.

Mehr lesen...

Durch seinen hohen Palmitin-, Linol- und Oleinsäureanteil, zieht es leicht in die Haut ein und versorgt diese mit ausreichend Feuchtigkeit ohne einen Fettfilm zu hinterlassen. 

Vitamin E sowie Kalium wirken antioxidativ, glätten Falten und beruhigen 

spröde, trockene, sensible, gereizte, geschädigte sowie empfindliche Haut. Das ebenso enthaltene Oryzanol, ist UVA- und UVB-absorbierend und dient somit als natürlicher Schutz vor Sonneneinstrahlung. Reiskeimöl hilft bei Neurodermitis, lindert Juckreiz, macht die Haut geschmeidig weich und hinterlässt ein angenehm zartes Hautgefühl. 

Doch auch bei der Haarpflege ist Reiskeimöl sehr beliebt. Besonders gut eignet es sich für  geschwächtes, dünnes, glanzloses, krauses sowie ausfallendes Haar.

Es schützt hier vor schädlichen Umweltfaktoren, entfettet hervorragend, stärkt die Wurzeln, beschleunigt das Wachstum, beugt Spliss vor, stabilisiert das Hydro-Lipid-Gleichgewicht, verzögert das Nachfetten, versorgt trockene Kopfhaut mit Feuchtigkeit und verleiht dem Haar außerdem einen schönen, gesunden Glanz.

Rizinusöl

Ricinus Communis Seed Oil

Ricinus Communis” oder auch “Wunderbaum” genannt, zählt zu der Familie der Wolfsmilchgewächse (Euphorbiaceae). Das begehrte Öl wird aus den Samen der Pflanze gewonnen. Es wurde bereits in der Antike von den Ägyptern, Griechen sowie den Menschen im Orient, als Heilmittel und zur Wundbehandlung verwendet.

Mehr lesen...

Rizinusöl hilft bei verschiedensten Hautproblemen, wie zum Beispiel: Neurodermitis, Akne, Schuppen, Narben, Warzen, Altersflecken, oder bakteriellen Hautentzündungen.

Es besteht hauptsächlich aus Ricinolsäure (80-85%). Doch auch Linolsäure, Ölsäure, Palmitinsäure, Stearinsäure, sowie kleine Mengen an Vaccensäure, Alpha-Linolensäure, Eicosensäure und Arachinsäure sind enthalten.

Bei geschädigter Haut, Hautreizungen und Rötungen, wirken diese Inhaltsstoffe entzündungshemmend, keimtötend und sogar wundheilungsfördernd. Außerdem wird die Kollagenproduktion angeregt, die Haut somit gestrafft und gleichzeitig der Faltenbildung vorgebeugt, weshalb man hier auch von einem leichten Anti-Aging-Effekt sprechen kann, der die Haut wunderbar zart und geschmeidig macht.

Rizinusöl eignet sich ebenfalls hervorragend für die Pflege von trockenem, sprödem oder glanzlosem Haar. Es stärkt die Haarwurzeln, regt zugleich das Haarwachstum an und reduziert dadurch den Haarausfall. Das Öl sorgt außerdem für ein üppiges Schaumerlebnis, griffigeres Haargefühl, dickeres, geschmeidiges und kräftiges Haar, sowie für einen schönen seidigen Glanz.

Schwarzkümmelöl

Nigella Sativa Seed Oil

wird aufwendig aus den Samen der Schwarzkümmelpflanze gewonnen und ist in Ägypten sowie Westasien bereits seit über 4000 Jahren als “Allheilmittel” bekannt. Im arabischen Sprachraum wird der Schwarzkümmel hochachtungsvoll “HABBAH AL-BARAKA” genannt, was übersetzt „segenreicher Samen“ bedeutet. Er zählt zur der Familie der Hahnenfußgewächse (Ranunculaceae) und seinen Anwendungsgebieten sind offensichtlich keine Grenzen gesetzt.

Mehr lesen...

Schwarzkümmelöl setzt sich aus folgenden Inhaltsstoffen zusammen: 

Linolsäure, Eicosadiensäure, Dihomolinolsäure, Saponin, Melanthin, Nigellon Semohiorpion, Magnesium, Selen, Zink, sowie den Vitaminen C, B1, B2, B6, Folsäure, Biotin und Beta-Carotin.

Hinzu kommt noch eine geringe Menge an ätherischen Ölen.

Das wertvolle Öl eignet sich besonders gut bei der Pflege von sensibler, juckender und trockener Haut. Stiche von Insekten werden ebenfalls beruhigt. Durch seine antibakterielle, entzündungshemmende, antioxidative und wundheilenden Eigenschaften, hilft es bei der Behandlung von Neurodermitis, Schuppenflechte, Ekzemen sowie aber auch von Pickeln und Akne. Selbst bei Parasiten- und Pilzinfektionen, Scheckhaut, Zahnerkrankungen oder sogar Krebstherapien kommt es zum Einsatz.

Schwarzkümmelöl verhilft dem Haar wieder zu mehr Kraft, Stabilität, Flexibilität sowie Geschmeidigkeit und Glanz. Brüchiges Haar sowie Spliss werden beseitigt, die Haarzellen erneuert und das Haarwachstum angeregt.

Sheabutter

Butyrospermum Parkii Butter

wird aus aus den nussartigen Kernen der Beerenfrüchte des Karitébaums (Vitellaria Paradoxa) gewonnen. Der afrikanische Butterbaum wie er auch genannt wird, gehört zu der Familie der Sapotengewächse (Sapotaceae) und findet sich hauptsächlich im westlichen bis östlichen, mittleren Afrika wieder.

Mehr lesen...

Inhaltsstoffe wie Triterpene, Triterpenalkohole, Stearinsäure, Linolensäure, Palmitinsäure, Omega-3-Fettsäuren, sowie Vitamine A, E, K,  Beta-Carotin, Allantoin, Zink, Magnesium und Kalium, machen Sheabutter zu einem echten Allroundtalent, wenn es um die Pflege von Haut und Haaren geht.

Das reichhaltige Pflanzenfett ist besonders beliebt bei trockener, beanspruchter, rissiger, sowie bei nässender und Mischhaut.

Wegen seiner entzündungshemmenden, zellerneuernden, regenerativen, antioxidativen sowie feuchtigkeitsregulierenden Wirkung, ist die Wunderbutter perfekt geeignet für die Anwendung auf Falten, Neurodermitis, Ausschlägen, Ekzemen oder Akne. Bei Narben, Sonnenbrand sowie Insektenstichen fördert sie zudem spürbar die Wundheilung und sorgt ebenfalls für eine elastische und geschmeidige Haut.

Trockenes, strapaziertes wie auch brüchiges Haar wird bis in die Spitzen mit Feuchtigkeit versorgt und Spliss somit verhindert. Außerdem beruhigt Sheabutter schuppende sowie trockene Kopfhaut und verleiht den Haaren gleichzeitig einen natürlichen Glanz.

Sonnenblumenöl

Helianthus Annuus Seed Oil

ist eines der beliebtesten und bekanntesten Öle der Welt. Die Sonnenblume stammt ursprünglich aus Nord- und Zentralamerika, wo sie bereits vor ca. 4500 Jahren angebaut und von den dortigen Ureinwohnern wie z.B. der Inkas, als Symbol des Sonnengottes verehrt wurde. Die heliotrope Pflanzenart, aus deren Samen man das Öl gewinnt, gehört zu der Familie der Korbblütler (Asteraceae).

Mehr lesen...

Das Öl ist sehr reich an Oleinsäure und Vitamin E, aber auch Linolsäure, Palmitinsäure, Stearinsäure, Palmitoleinsäure, Linolensäure, Lecithin sowie die Vitamine A, B, D und K sind enthalten.

Es zieht schnell in die Haut ein, ohne einen Fettfilm zu hinterlassen und mindert gleichzeitig eine zu starke Talgproduktion. Durch seine Inhaltsstoffe wirkt es regenerativ, antibakteriell sowie entzündungshemmend und kann somit bei Ekzemen, Hautreizungen, Infektionen oder Akne helfen.

Außerdem wehrt es freie Radikale ab und beugt somit der Hautalterung vor.

Sonnenblumenöl eignet sich hervorragend für die Pflege von strapazierten, brüchigen, porösen sowie trockenen Haaren. Die Haare werden mit wichtigen Nährstoffen und Feuchtigkeit versorgt, welche es stärken und ihm gleichzeitig Vitalität sowie einen angenehmen Glanz verleihen.

Spliss wird regeneriert, Haarausfall vorgebeugt und trockene oder fettige Kopfhaut mit Neigung zu Schuppen & Entzündungen ebenfalls gepflegt und mit wichtigen Nährstoffen sowie Feuchtigkeit versorgt.

Benzoe

Styrax Tonkinensis

Gewinnung: Aus dem Harz des Siam-Benzoe-Baums, Familie der Styraxgewächse (Styracaceae)

Herkunft: Laos 

Synonyme: Siam-Benzoe, Süßer Asant, Wohlriechender Asant

Duftnote: süß, warm, balsamisch - nach Vanille

Wirkung: entkrampfend, antiseptisch, antiphlogistisch, antioxidativ, antimikrobiell

INCI: Alcohol* Org, Styrax Benzoin Resin Extract* Org, Benzyl Benzoate**, Benzyl Alcohol**, Linalool**

* aus kontrolliert biologischem Anbau, ** natürliche Bestandteile des ätherischen Öls

Bergamotte

Citrus Bergamia

Gewinnung: Aus der Schale der unreifen Bergamotte-Birne, Familie der Rautengewächse (Rutaceae)

Herkunft: Italien

Synonyme: -

Duftnote: leicht, frisch, fruchtig - nach Zitrone, Lavendel und Birne

Wirkung: entkrampfend, entspannend, schmerzlindernd, angstlösend, stimmungsaufhellend, antiseptisch, antiviral, antibakteriell

INCI: Citrus Aurantium Bergamia Peel Oil* Org, Citral**, Limonene**, Linalool**

* aus kontrolliert biologischem Anbau, ** natürliche Bestandteile des ätherischen Öls

Cardamom

Elettaria Cardamomum

Gewinnung: Aus den Samen der Kardamompflanze, Familie der Ingwergewächse (Zingiberaceae)

Herkunft: Indien, Sri Lanka

Synonyme: Malabarkardamome

Duftnote: warm, weich, süß, würzig, exotisch, frisch - nach Ingwer und Kampfer

Wirkung: entkrampfend, schleimlösend, beruhigend, konzentrationsfördernd, antiseptisch, antibakteriell, aphrodisierend, angstlösend, tonisierend

INCI: Elettaria Cardamomum Seed Oil* Org, Citral**, Geraniol**, Limonene**, Linalool**

* aus kontrolliert biologischem Anbau, ** natürliche Bestandteile des ätherischen Öls

Geranie

Pelargonium Graveolens

Gewinnung: Aus den Blättern der Rosengeranie, Familie der Storchschnabelgewächse (Geraniaceae)

Herkunft: Marokko, Ägypten

Synonyme: Rosengeranie, Geranium, Duftpelargonie, Duftgeranie

Duftnote: warm, süß, blumig, frisch - nach Rose

Wirkung: antidepressiv, stimmungsaufhellend, angstlösend, beruhigend, antibakteriell, antiseptisch, adstringierend, antifungal, antioxidativ, entkrampfend, antitumoral

INCI: Pelargonium Graveolens Oil* Org, Citronellol**, Geraniol**, Citral**, Limonene**, Linalool**

* aus kontrolliert biologischem Anbau, ** natürliche Bestandteile des ätherischen Öls

Ho - Blätter

Cinnamomum Camphora

Gewinnung: Aus den Zweigen des Kampfer-Baums, Familie der Lorbeergewächse (Lauraceae)

Herkunft: Taiwan, China

Synonyme: Ho-Holz 

Duftnote: fein, blumig, rosig, holzig, frisch - nach Rosenholz und Lavendel

Wirkung: beruhigend, entspannend, harmonisierend, angstlösend, antiviral, antimykotisch, antibakteriell, antiseptisch, antitumoral, tonisierend

INCI: Cinnamomum Camphora Leaf Oil*, Limonene**, Linalool**

* aus kontrolliert biologischem Anbau, ** natürliche Bestandteile des ätherischen Öls

Lavandin

Lavandula Hybrida

Gewinnung: Aus den Rispen des Lavandin-Strauchs, Familie der Lippenblütler (Lamiaceae)

Herkunft: Frankreich, Italien

Synonyme: Englischer Lavendel, Provence Lavendel

Duftnote: frisch - nach Lavendel und Kampfer

Wirkung: entspannend, beruhigend, schmerzlindernd, antiseptisch

INCI: Lavandula Hybrida Oil* Org, Geraniol**, Limonene**, Linalool**

* aus kontrolliert biologischem Anbau, ** natürliche Bestandteile des ätherischen Öls

Lavendel

Lavandula Angustifolia

Gewinnung: Aus den Blüten des Lavendel-Strauchs , Familie der Lippenblütler (Lamiaceae)

Herkunft: Frankreich

Synonyme: Echter Lavendel, Kleiner Speik, Lavander, Lavendel fein

Duftnote: frisch - nach Lavendel

Wirkung: beruhigend, angstlösend, antidepressiv, schmerzlindernd, antiinflammatorisch, antimikrobiell, wundheilend

INCI: Lavandula Angustifolia Oil* Org, Geraniol**, Limonene**, Linalool**

* aus kontrolliert biologischem Anbau, ** natürliche Bestandteile des ätherischen Öls

Lemongras

Cymbopogon Flexuosus

Gewinnung: Aus den Blättern des Grases, Familie der Süßgräser (Poaceae)

Herkunft: Indien, Nepal

Synonyme: Zitronengras, Sereh-Gras

Duftnote: frisch - nach Zitrone

Wirkung: entspannend, erheiternd, antiinflammatorisch, schmerzlindernd, konzentrationsfördernd, antimikrobiell

INCI: Cymbopogon Flexuosus Oil* Org, Citral**, Geraniol**, Citronellol**, Limonene**, Linalool**

* aus kontrolliert biologischem Anbau, ** natürliche Bestandteile des ätherischen Öls

Limette

Citrus Aurantifolia

Gewinnung: Aus der Schale der Limette, Familie der Rautengewächse (Rutaceae)

Herkunft: Südostasien, Brasilien

Synonyme: Limone, Brasilianische Zitrone

Duftnote: süß, frisch, fruchtig - nach Citrus

Wirkung: antioxidativ, erheiternd, angstlösend, adstringierend, antimykotisch, antiseptisch, antiviral, desodorierend

INCI: Citrus Aurantifolia Peel Oil* Org, Citral**, Limonene**, Linalool**

* aus kontrolliert biologischem Anbau, ** natürliche Bestandteile des ätherischen Öls

Litsea

Litsea Cubeba

Gewinnung: Aus der Frucht der Pflanze, Familie der Lorbeergewächse (Lauraceae)

Herkunft: China, Vietnam

Synonyme: May Chang, Tropische Verbena, Kubebenpfeffer

Duftnote: fruchtig, frisch - nach Zitrone

Wirkung: schmerzlindernd, erfrischend, belebend, entspannend, anregend, harmonisierend, konzentrationsfördernd, antiviral, tonisierend, antimykotisch

INCI: Litsea Cubeba Fruit Oil* Org, Citral**, Geraniol**, Limonene**, Linalool**

* aus kontrolliert biologischem Anbau, ** natürliche Bestandteile des ätherischen Öls

Manuka

Leptospermum Scoparium

Gewinnung: Aus den Blättern und Zweigen des Strauches, Familie der Myrtengewächse (Myrtaceae)

Herkunft: Neuseeland, Australien

Synonyme: Neuseeländischer Teebaum, Südseemyrte

Duftnote: warm, krautig, süß, erdig, würzig, holzig

Wirkung: antibiotisch, antiseptisch, antimikrobiell, antimykotisch, antibakteriell, antiviral, beruhigend, wundheilungsfördernd, antiallergisch, seelisch stabilisierend, schmerzlindernd 

INCI: Leptospermum Scoparium Branch/ Leaf Oil*, Limonene**, Linalool**

* aus kontrolliert biologischem Anbau, ** natürliche Bestandteile des ätherischen Öls

Muskatellersalbei

Salvia Sclarea

Gewinnung: Aus den Blättern und Blüten der Pflanze, Familie der Lippenblütler (Lamiaceae)

Herkunft: Frankreich

Synonyme: Muskateller-Kraut, Muskat-Salbei, Scharlach-Salbei, Scharlei

Duftnote: frisch, herb, nussig, süß - nach Muskat

Wirkung: entkrampfend, beruhigend, stimmungsaufhellend, anregend, euphorisierend, antibakteriell, adstringierend, antiseptisch, schmerzlindernd, blutstillend, desodorierend

INCI: Salvia Sclarea Oil* Org, Geraniol**, Limonene**, Linalool**

* aus kontrolliert biologischem Anbau, ** natürliche Bestandteile des ätherischen Öls

Orange

Citrus Sinensis

Gewinnung: Aus der Schale der Orange, Familie der Rautengewächse (Rutaceae)

Herkunft: Italien

Synonyme: Apfelsine

Duftnote: warm, frisch, fruchtig, süß - nach Citrus

Wirkung: entkrampfend, beruhigend, stimmungsaufhellend, entspannend, antidepressiv, angstlösend, antibakteriell, antiviral, adstringierend, antiseptisch, schmerzlindernd, wundheilungsfördernd

INCI: Citrus Aurantium Dulcis (Orange) Peel Oil* Org, Citral**, Limonene**, Linalool**

* aus kontrolliert biologischem Anbau, ** natürliche Bestandteile des ätherischen Öls

Pfefferminze

Mentha Piperita

Gewinnung: Aus den Blättern der Pflanze, Familie der Lippenblütler (Lamiaceae)

Herkunft: Indien

Synonyme: Englische Minze, Garten-Minze, Edel-Minze, Tee-Minze, Ader-Minze

Duftnote: kräftig, würzig, scharf, frisch - nach Minze

Wirkung: entkrampfend, erfrischend, schmerzlindernd, antiviral, antiseptisch, antibakteriell, antifungal, kühlend, vitalisierend

INCI: Mentha Piperita Oil* Org, Limonene**, Linalool**

* aus kontrolliert biologischem Anbau, ** natürliche Bestandteile des ätherischen Öls

Rosmarin

Rosmarinus Officinalis

Gewinnung: Aus den Blüten des Strauchs, Familie der Lippenblütler (Lamiaceae)

Herkunft: Frankreich

Synonyme: Hochzeitskraut, Marienkraut, Kranzenkraut, Brautkraut, Meertau, Kid, Antonkraut

Duftnote: frisch, warm, harzig, holzig - nach Kampfer, Kiefer und Weihrauch

Wirkung: entkrampfend, anregend, schmerzlindernd, durchblutungsfördernd, konzentrationsfördernd, aphrodisierend, antibakteriell, antiviral, antioxidativ, aphrodisierend, antimikrobiell, schmerzlindernd

INCI: Rosmarinus Officinalis Leaf Oil* Org, Limonene**, Linalool**

* aus biologisch dynamischem Anbau, ** natürliche Bestandteile des ätherischen Öls

Salbei

Salvia Officinalis

Gewinnung: Aus den Blättern des Strauchs, Familie der Lippenblütler (Lamiaceae)

Herkunft: Frankreich

Synonyme: Küchen-Salbei, Heil-Salbei, Garten-Salbei, Edel-Salbei, Königs-Salbei

Duftnote: frisch, würzig - nach Rosmarin

Wirkung: entkrampfend, antiseptisch, konzentrationsfördernd, durchblutungsfördernd, antibakteriell, antiseptisch, antimykotisch, antimikrobiell, adstringierend, antioxidativ, antidepressiv, schmerzlindernd, 

INCI: Salvia Officinalis Oil* Org, Limonene**, Linalool**

* aus kontrolliert biologischem Anbau, ** natürliche Bestandteile des ätherischen Öls

Speiklavendel

Lavandula Latifolia

Gewinnung: Aus den Blüten des Speiklavendel-Strauchs , Familie der Lippenblütler (Lamiaceae)

Herkunft: Spanien

Synonyme: Großer Speik, Speiknarde, Spanischer Lavendel, Großer Lavendel

Duftnote: kräftig, scharf, stechend - nach Kampfer

Wirkung: entkrampfend, beruhigend, antibakteriell, antidepressiv, antiseptisch, antiviral, abschwellend, schmerzlindernd, desodorierend, anregend

INCI: Lavandula Spica Flower Oil* Org, Limonene**, Linalool**

* aus kontrolliert biologischem Anbau, ** natürliche Bestandteile des ätherischen Öls

Teebaum

Melaleuca Alternifolia

Gewinnung: Aus den Blättern und Zweigen des Baums, Familie der Myrtengewächse (Myrtaceae)

Herkunft: Australien

Synonyme: Tea Tree, Kajeput

Duftnote: frisch, fruchtig, stark, würzig - nach Eukalyptus

Wirkung: schmerzlindernd, wundheilungsfördernd, antimikrobiell, antibakteriell, antifungal, antiseptisch, antimykotisch, antiviral, schmerzlindernd, kühlend

INCI: Melaleuca Alternifolia (Tea Tree) Leaf Oil* Org, Limonene**

* aus kontrolliert biologischem Anbau, ** natürlicher Bestandteil des ätherischen Öls

Weihrauch

Boswellia Carteri

Gewinnung: Aus dem Harz des Baums, Familie der Balsambaumgewächse (Burseraceae)

Herkunft: Arabien, Somalia

Synonyme: Olibanum

Duftnote: frisch, warm, süß, holzig, balsamisch

Wirkung: schmerzlindernd, beruhigend, wundheilungsfördernd, adstringierend, angstlösend, antiseptisch, antiinflammatorisch

INCI: Boswellia Carterii Oil* Org, Limonene**, Linalool**

* aus kontrolliert biologischem Anbau, ** natürlicher Bestandteil des ätherischen Öls

Ylang - Ylang

Cananga Odorata

Gewinnung: Aus den Blüten des Baums, Familie der Annonengewächse (Annonaceae)

Herkunft: Madagaskar

Synonyme: Maccar-Strauch

Duftnote: schwer, warm, betörend, blumig, süß

Wirkung: entkrampfend, beruhigend, angstlösend, aphrodisisch, euphorisierend, antidepressiv, antiseptisch, antiseborrhoisch 

INCI: Cananga Odorata Flower Oil* Org, Benzyl Salicylate**, Eugenol**, Geraniol**, Benzyl Benzoate**, Farnesol**, Linalool**

* aus kontrolliert biologischem Anbau, ** natürliche Bestandteile des ätherischen Öls

Zeder

Cedrus Atlantica

Gewinnung: Aus dem Holz des Baumes, Familie der Kieferngewächse (Pinaceae)

Herkunft: Frankreich

Synonyme: Japan-Zeder, Sicheltanne, Sugi

Duftnote: warm, schwer, holzig, würzig, süß, herb - nach Kampfer

Wirkung: beruhigend, wundheilungsfördernd, angstlösend, antidepressiv, antiseptisch, aphrodisierend, adstringierend, antifungal, antiseborrhoisch

INCI: Cedrus Atlantica Bark Oil* Org

* aus kontrolliert biologischem Anbau

Zitrone

Citrus Limon

Gewinnung: Aus der Schale der Zitrone, Familie der Rautengewächse (Rutaceae)

Herkunft: Argentinien, Italien

Synonyme: Limone, Zedernapfel, Goldener Apfel

Duftnote: frisch - nach Citrus

Wirkung: beruhigend, belebend, entkrampfend, antibakteriell, antifungal, antiviral, adstringierend, 

INCI: Citrus Limon (Lemon) Peel Oil* Org, Citral**, Limonene**, Linalool**

* aus kontrolliert biologischem Anbau, ** natürliche Bestandteile des ätherischen Öls

Blau

Kaolin, C.I.77007

enthält ihre Farbe aus einer Mischung von Kaolin und Ultramarin. Blaue Tonerde enthält viel Kieselsäure und eine geringere Konzentration an mineralischen Salzen.

Mehr lesen...

Sie absorbiert überschüssigen Talg, reinigt, pflegt und revitalisiert die Haut. Sie wirkt regenerativ, durchblutungsfördernd und eignet sich hervorragend für empfindliche und fettende Haut, sowie bei der Behandlung von Ekzemen, Schuppenflechte und Akne

Grün Illite

Green Clay

ist reich an Kalium, Silizium, Magnesium und überwiegend Kupferverbindungen, welche dieser Mineralerde ihre grüne Farbe geben.

Mehr lesen...

Sie reinigt, stimuliert und verstärkt die Haut, reguliert die Talgproduktion und ist in der Lage besonders viel Schadstoffe aufzunehmen, weshalb Sie hervorragend für die Reinigung und Pflege von unreiner, fettender und Mischhaut, Pickel sowie Akne geeignet ist.

Grün Montmorillonite

Montmorillonite

ist die reinste und qualitativ hochwertigste grüne Mineralerde.

Mehr lesen...

Ihre reinigende, antibakterielle und antiseptische Wirkung unterstützt die Wundheilung und fördert gleichzeitig die Durchblutung der Haut. Außerdem wirkt die Montmorillonite antioxidativ und entfettend, was die Narben- und Hautfaltenbildung reduziert und Sie somit die Behandlung von normaler, fettender sowie Mischhaut, Akne, Pickel und Fältchen hervorragend unterstützt.

Rot

Illite Red Clay

besitzt einen hohen Anteil an Eisenoxiden, was der Grund für die rötliche Färbung dieser Mineralerde ist.

Mehr lesen...

Rote Tonerde wirkt tiefenreinigend, antiseptisch, entgiftend, beruhigend und absorbiert gleichzeitig überschüssigen Talg. Außerdem zieht sie die Blutgefäße in der Haut zusammen und ist dadurch perfekt einsetzbar bei sichtbaren Äderchen, empfindlicher, trockener, fettender sowie fahler Haut, Pickel Mitesser und Akne.

Violett

Kaolin, C.I.77742

besteht aus einer Mischung von Kaolin und violettem Magnesium. Die Erde ist reich an Kieselsäure und enthält ein geringe Konzentration an mineralische Salzen.

Mehr lesen...

Sie nimmt Schad- und Giftstoffe auf, reinigt, pflegt und wirkt gleichzeitig durchblutungsfördernd. Violette Tonerde revitalisiert matte, reife, empfindliche sowie gestresste Haut und hilft ideal bei Hautirritationen, Hautproblemen, Juckreiz und Cellulite.

Weiße Tonerde

Kaolin

wird auch Porzellanerde oder Kaolin genannt und besitzt einen hohen Anteil an Kieselsäure. Der Grund für ihre weiße Farbe ist das Nichtvorhandensein von Kupfer und Eisen.

Mehr lesen...

Ihre antibakterielle, antiinflammatorische und wundheilende Wirkung macht sie besonders gut verträglich und hilft der Haut sich zu regenerieren. Außerdem hat die weiße Erde glättende, aufhellende, sowie antioxidative Eigenschaften und hilft bei der Neutralisierung von Säuren und Alkanen auf der Haut.

Sie ist hervorragend geeignet für normale, trockene, empfindliche und reife Haut

Aloe Vera

Aloe Barbadensis Miller

Gewinnung: Gel aus den Blättern der Pflanze, Familie der Liliengewächse (Liliaceae)

Synonyme: Wüstenlilie, Quelle der Jugend, Pflanze der Unsterblichkeit, Kaiserin der Heilpflanzen

Eigenschaften: kräftigend, regenerierend, immunstärkend, reinigend, schmerzlindernd, antimykotisch, feuchtigkeitsspendend, antioxidativ, antiinflammatorisch, antibakteriell, antiviral,  fördert die Kollagenproduktion

Anwendung: Pickel, Entzündungen, Allergien, Abszesse, Ekzeme, Neurodermitis, Herpes, Schuppenflechte, Verbrennungen sowie Sonnenbrand

Alpaka Wolle - kardiert -

Alpaca Wool

Gewinnung: Geschorenes Fell des Alpaka, Weiterzüchtung des Lamas

Synonyme: Vlies der Götter

Eigenschaften: antibakteriell, regenerierend, kräftigend, pflegend

Anwendung: Allergien, Nagel-, Haut- und Haarpflege durch Protein und Keratin

Bier

Beer

Gewinnung: Malz, Hopfen, Wasser, Hefe - gebraut nach deutschem Reinheitsgebot

Synonyme: Mit Sicherheit zu viele um alle hier nennen zu können

Eigenschaften: pflegend, mineralienreich

Anwendung: Haut- und Haarpflege, Rasieren

Brennnessel

Urtica Dioica

Gewinnung: Blätter der Pflanze, Familie der Brennnesselgewächse (Urticaceae)

Synonyme: Donnernessel, Saunessel, Scharfnessel, Senznessel

Eigenschaften: antiinflammatorisch, mineralienreich, schmerzlindernd

Anwendung: Juckreiz, Haarpflege, Haarausfall

EMa - Effektive Mikroorganismen aktiv

Effective Microorganisms

Gewinnung: Multimikrobenpräperat aus natürlichen Mikroorganismen (EM-Urlösung)

Synonyme: -

Eigenschaften: Verbesserung des Hautmilieus, desodorierend, regenerierend 

Anwendung: Trockene Haut, Ekzeme, Neurodermitis, Psoriasis (Schuppenflechte)

 

Kurkuma

Curcuma Longa Root Powder

Gewinnung: Wurzel der Pflanze, Familie der Ingwergewächse

Synonyme: Gelbwurz, Indischer Safran

Eigenschaften: antibakteriell, antioxidativ, antiinflammatorisch, antimikrobiell, antineoplastisch, schmerzlindernd, abschwellend, durchblutungsfördernd

Anwendung: Pilzbefall, Ekzeme, Hautprobleme, Pickel, Akne, Herpes, Falten, Nagel-, Haut- und Haarpflege

Mandelmilch

Prunus Amygdalus Dulcis Seed Extract

Gewinnung: Aus den Samen des Mandelbaums, Familie der Rosengewächse (Rosaceae)

Synonyme: Almond

Eigenschaften: pflegend, feuchtigkeitsspendend, kühlend, vitamin- und mineralienreich

Anwendung: Trockene und empfindliche Haut, Haut- und Haarpflege, Falten, Pickel, Akne, Juckreiz, Neurodermitis

Meersalz

Sea Salt

Gewinnung: Trocknen von Meerwasser oder Salzseen

Synonyme: weißes Gold

Eigenschaften: Spurenelemente, mineralienreich, reinigend, desinfizierend, antiseptisch 

Anwendung: Akne, Pickel, Psoriasis (Schuppenflechte), fettende sowie trockene Haut, Wundheilung

Ringelblume

Calendula Officinalis

Gewinnung: Blüten der Pflanze, Familie der Korbblütler (Asteraceae)

Synonyme: Regenblume, Goldblume, Totenblume, Herrgottsauge, Christusblume

Eigenschaften: antibakteriell, antiinflammatorisch, antimykotisch, antiviral

Anwendung: Wundbehandlung, trockene Haut, Ekzeme, Neurodermitis, Pickel, Entzündungen

Seide / Seidenprotein

Hydrolyzed Silk

Gewinnung: natürlicher Proteinkomplex aus ca. 75% Fibroin, von der Seidenspinnerraupe

Synonyme: fließendes Gewebe

Eigenschaften: Temperaturausgleich, feuchtigkeitsspendend, schutzfilmbildend, pflegend, antibakteriell, antimykotisch

Anwendung: Haut- und Haarpflege, trockene, empfindliche und beanspruchte Haut

Titandioxid

C.I.77891

Gewinnung: aus Titanerz

Synonyme: Titanweiß

Eigenschaften: aufhellend

Anwendung: weißer Farbstoff

Ziegenmilch

Caprae Lac

Gewinnung: Milch der Ziege

Synonyme: Bergmannskuh

Eigenschaften: Spurenelemente, vitaminreich, mineralienreich, durchblutungsfördernd, zellerneuernd, feuchtigkeitsspendend, pflegend, antiinflammatorisch

Anwendung: Juckreiz, Hautrötungen und -ausschläge, Neurodermitis, Haut- und Haarpflege, Falten

 

Zitronensäure

Citric Acid

Gewinnung: aus Zitrusfrüchten

Synonyme: Limone, Zedernapfel, Goldener Apfel

Eigenschaften: reinigend, aufhellend, vitaminreich

Anwendung: trockene und fettende Haut, Schuppen, Kopfläuse, Nagel-, Haut- und Haarpflege, Augenringe, Falten, Akne, Mitesser